Rassestandard

Die Zwerg-Rexe sind im Standard des ZDRK unter den Kurzhaarrassen zu finden.

Gewicht
Die Zwerg-Rexe haben ein Idealgewicht von 1,2 bis 1,45 kg. Das Mindestgewicht beträgt 1,0 kg. Das Höchstgewicht liegt bei 1,6 kg.

Körperform, Typ und Bau
Die Körperform der Zwerg-Rexe ist gedrungen, walzenförmig, gleich breit und gut abgerundet. Die einzelnen Merkmale der Körperform treten bei den Zwerg-Rexen stärker in Erscheinung, als bei den normalhaarigen Zwergkaninchen. Dieses wird bei der Bewertung berücksichtigt.

Fellhaar
Das Rexfell ist besonders dicht und hat eine Länge von etwa 14-17 mm. Streicht man mit der Hand gegen den Strich durch das Fell, so bleiben die Haare fast senkrecht stehen und gehen langsam in die Ausgangslage zurück. Die Grannenhaare sind im Gegensatz zu den normalhaarigen Zwergrassen kürzer und dürfen höchstens 1 mm aus dem Wollflaum überstehen.

Das Fell muss lockenfrei sein. Nur im Nacken und am Bauch lässt sich dieses nicht vermeiden.

Kopf und Ohren
Der markante Kopf hat eine breite Stirn- und Schnauzpartie und entspricht dem Zwergkaninchentyp. Bedingt durch das Kurzhaarfell wirkt er nicht so kräftig wie bei den Hermelin oder Farbenzwergen. Die Ohren sollen zusammen stehend, leicht v-förmig, getragen werden. Die Ideallänge beträgt etwa 6 cm. Als Höchstmaß sind 7,5 cm festgelegt.

Deckfarbe und Gleichmäßigkeit
Die Deckfarbe ist havannabraun mit einem leichten Glanz. Die Intensität der Farbe ist am ganzen Körper gleich. Nur die Bauchfarbe erscheint etwas matter. Die Augenfarbe ist braun.

Unterfarbe Zwerg-Rexe havannafarbig
Die blaue Unterfarbe soll farbintensiv sein und bis an den Haarboden reichen.

Farbe und Gleichmäßigkeit der Zwerg-Rexe weiß mit blauen Augen
Die weiße Deckfarbe zeigt einen leichten Glanz und muss ohne grauen oder gelblichen Anflug gleichmäßig am gesamten Körper vorhanden sein. Die Augenfarbe ist blau.

Pflegezustand
Voraussetzung für die Bewertung der Kaninchen ist ein guter Pflegezustand. Das Fell und die Krallen sind frei von Stallschmutz. Die Ohren und der Geschlechtsbereich des Tieres sind sauber.